Die handwerkliche Verarbeitung des Fleisches erfolgt in Räumen mit entsprechendem Druck und konstanter Temperatur bei 12° Celsius.



Die Trocknung erfolgt in zwei Zyklen: 1. Abtropfen für 12 Stunden bei Temperaturen zwischen 20/22 ° Celsius, 2. Trocknen für 5 Tage bei von 22° auf 14 ° Celsius absinkenden Temperaturen.



Die Lagerungszeit variiert nach Größe und liegt bei mindestens vierzig und bei maximal neunzig Tagen ab Produktionsdatum.



Salame - Sopressa - Salsiccia - Cotechino

Typische Produkte unserer bäuerlichen Tradition, die auf den Ernährungsgewohnheiten einer landwirtschaftlichen Bevölkerungsgruppe basiert, gegründet neben ihres Produktanbaus auch auf der Verarbeitung vom Tier (Schwein) bis hin zur Wurst mit ihrer Eigenschaft einer langen Haltbarkeit.


Die Gewissenhaftigkeit und die Sorgfalt bei der Herstellung unserer Produkte im Salumificio dei Castelli sorgen dafür, daß Wurstwaren von bester Qualität auf Ihren Tisch kommen.